Sanierung auf Passivhausniveau: Wann macht es Sinn?

Viele Menschen entscheiden sich bei einem Haus für einen Altbau. Während diese rein optisch ein Hingucker sind, sind sie jedoch besonders im Winter teuer, da aufgrund der schlechten Dämmung mehr geheizt werden muss. Für viele stellt sich dann die Frage, ob sich eine Verwandlung des Altbaus in ein Passivhaus lohnt, um die Heizkosten zu senken. Auf der einen Seite bringt home-348106_640diese Sanierung Vorteile mit sich, sie ist aber auch nicht gerade billig und muss demnach genaustens durchdacht werden.

Probleme bei der Sanierung

Ein Passivhaus aus einem Altbau zu machen ist nicht leicht. Die Grundbausteine eines Passivhauses, etwa die dickere Fassade, die speziellen Böden oder die Lüftungsanlagen können nicht ohne Weiteres in ein Altbauhaus integriert werden. Besonders Lüftungsanlagen werden bereits beim Bau des Hauses eingeplant. Anders sieht es da mit den dreifach verglasten Fenstern aus. Diese können ohne Weiteres angebracht werden und selbst eine zusätzliche Dämmung der Wände von Innen ist möglich. Continue reading

Die wesentlichen Parameter eines Passivhauses

Das Passivhaus unterscheidet sich von einem konventionellen Einfamilienhaus in der Art der Ausführung. Neben erhöhter Dämmung und einer kontrollierten Wohnraumlüftung verfügt es über building-419204_640spezielle Heizsysteme. Aber wie funktioniert so ein Pasivhaus wirklich und was sind die grundlegenden Parameter, um zu garantieren, dass diese Art der Gebäudeerrichtung energieeffizienter als eine herkömmliche Bauweise ist?

Wärmedämmung

Auf die Wärmedämmung wird beim Passivhaus mit Sicherheit der Schwerpunkt gelegt. Die Außenbauteile des Hauses, also Dach, Wände und Fußboden im Erdgeschoss werden so konzipiert, dass diese im Winter ein zuheizen nicht erforderlich machen und im Sommer vor Überhitzung schützen. Dazu ist es erforderlich, dass alle Anschlüsse fachlich einwandfrei hergestellt werden und es beispielsweise bei Fenstern außen und innen entsprechende Dichtbänder gibt. Die Richtlinien zur Herstellung eines Passivhauses sind dermaßen streng, dass es in vielen Ländern speziell hohe Förderung bei der Umsetzung eines solchen Hauses gibt, die den erhöhten Dämmaufwand abgelten. Continue reading